TG Bad Waldsee Volleyball

Aktuelle Meldungen

Bittere 2:3 Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten TSG Heidelberg-Rohrbach

Von Franz Vogel

Mit einer im Ergebnis knapp klingenden 2:3 (25:18, 25:16, 23:25, 20:25, 9:15) Heimniederlage beendete Aufsteiger TG Bad Waldsee das drittletzte Heimspiel ihrer ersten Regionalligasaison. Je nach Blickwinkel betrachtet ist dieses Resultat unterschiedlich einzuordnen.

TV Tübinger Modell II - TG Bad Waldsee 0:3 (22:25, 20:25, 16:25)

Auch ins neue Jahr startet die erste Damenmannschaft erfolgreich. In der Volleyball Landesliga errangen die TG-Damen beim Tabellenschlusslicht Tübinger Modell einen 3:0 Sieg und bleiben damit weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz.

FV Tübinger Modell 3 TG Bad Waldsee 2 0:3 (21:25 11:25 13:25)

Mit einem deutlichen 3:0 Sieg kamen die Volleyballerinnen der TG Bad Waldsee aus Tübingen zurück. Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle hatte die zweite Damenmannschaft der TG wenig Probleme in ihrem Spiel. Konsequente Aufschläge, eine stabile Annahme und platzierte Angriffsschläge waren an diesem Tag ausschlaggebend. 

Für die TG spielten: Sara Schwandt, Carla Bubeck, Sybille Bosch, Silvana Romer, Cathrin Reimer, Steffanie Dewor, Sabrina Schwandt, Saskia Czöndör, Julia Gamrot

SV Unlingen - TG Bad Waldsee III (25:19, 25:7, 25:14)

Dass es in Unlingen, bei einer gestandenen Mannschaft dieser Spielklasse schwer sein wird war allen klar. Aber was die TG-Nachwuchsdamen im ersten Durchgang über weite Strecken boten war einfach gesagt beeindruckend.

Beim Heimspiel gegen Heidelberg-Rohrbach gibt es einen klaren Favoriten

Von Franz Vogel

Der Tabellenzweite der Volleyball-Regionalliga, die TSG Heidelberg-Rohrbach stellt sich am Samstag um 19.00 Uhr in der Sporthalle der Eugen-Bolz-Schule der TG Bad Waldsee zum fälligen Rückspiel. Die TSG gehört zur Reihe jener Spielpartner, die in der Hinrunde dem Regionalliganeuling TG Bad Waldsee das Fürchten gelehrt hatten. Erst im ersten Auswärtsspiel der Rückrunde vergangenes Wochenende war es der TG gelungen, den Auswärtsfluch - freilich durch einen Erfolg beim aktuellen Tabellenletzten - zu durchbrechen.

Volleyball-Regionalligaspieler der TG Bad Waldsee gewinnen in Kappelrodeck verdient mit 3:1

Von Klaudia Romer

Erleichtert, mit drei wichtigen Punkten im Gepäck, fuhren die Volleyballer am späten Sonntagabend vom badischen Kappelrodeck nach Hause. Im wichtigen Spiel gegen den Tabellennachbarn hatte man 3:1 (19:25, 25:22, 25:16, 25:19) gewonnen und sich wichtige Punkte um den Klassenerhalt gesichert.

TG Bad Waldsee – TV Rottenburg 0:2 (11.25, 10:25)

TG Bad Waldsee –  VfL Oberjettingen 2:0 (25:16, 25:9)

TG Bad Waldsee – TSG Reutlingen 2:0 (25:9, 25:5)

Mit zwei Siegen und einer Niederlage gegen den Meister TV Rottenburg am letzten Landesliga-Spieltag qualifizierte sich die weiblich U20 als Landesliga-Vizemeister für die Württembergischen Meisterschaften.

TG Bad Waldsee II  – TSV Bad Saulgau 1:2 (19:25, 25:23, 11:15)

TG Bad Waldsee II  – SV Horgenzell 0:2 (17:25, 22:25)

Zum Abschluss der Meisterschaftsrunde gelang der zweiten U18 Mannschaft ein überraschender Satzgewinn gegen den TSV Bad Saulgau, im Tie-Break mussten sie sich mit 11:15 aber knapp geschlagen geben. Nicht ganz so gut lief es im zweiten Spiel. Hier unterlagen die Gastgeberinnen dem Tabellennachbarn aus Horgenzell mit 0:2.

TG: Martyna Dabrowska, Sara Osmanovic, Sophia Soherr, Miriam Groß, Viktoria Zaiser, Naomi Wagner, Franca Eisele, Fabienne Golle, Anna Kolb, Marei Schäfer

Nächste Termine

No events to display

Kontakt

Bei Fragen, Anregungen, Wünsche zum Volleyball in Bad Waldsee oder zur Homepage können Sie gerne eine E-Mail an folgenden Adresse schicken:

info@pro-volley.de

Dank an Sponsoren

Wir danken allen Sponsoren, die pro.volley und die Waldseer Volleyballer unterstützen

Login Form