TG Bad Waldsee - Volleyball

Donnerstag, 23 Januar 2020 19:23

TG Volleyballer bleiben in der Regionalliga auf der Siegerseite

TG Bad Waldsee - USC Konstanz II 3:0 ( (25:22; 25:23, 25:16)

Im sechsten Spiel in Folge haben die Volleyballer der TG Bad Waldsee wieder gewonnen, diesmal gegen den USC Konstanz klar mit 3:0.
Momentan hat sich in der Regionalligatabelle der Volleyballer eine klare Struktur gefestigt. Vier Mannschaften – die TG Bad Waldsee als Vierter – führen, mit nur zwei Punkten Abstand untereinander, die Tabelle an. Sie haben sich mit mindestens sechs Punkten vor das Mittelfeld gesetzt. Zwei Mannschaften – darunter der USC Konstanz - bilden gemeinsam, relativ abgeschlagen, das Schlusslicht.
Trotzdem hat schon die Hinrunde gezeigt, dass auch Mannschaften im unteren Teil der Tabelle in der Lage sind, den Favoriten Sätze bzw. Spiele abzutrotzen.
Deshalb war vor dem Spiel die vom Trainergespann Evi Müllerschön und Peer Auer ausgesprochene Devise: Wir wollen keinen Satz abgeben und „zu Null“ gewinnen.
Mit begrenzten Auswechselmöglichkeiten, Tim Knaus war krankheitsbedingt nicht einsatzbereit, startete die TG ins Spiel. Bis zum 21:21 verlief der erste Satz ausgeglichen. Dann war Jakob Elsässer mit zwei Angriffen erfolgreich, wenig später stand es 25:22 für die TG.
Im zweiten Satz führten die Gastgeber schon mit 22:16. Spannend wurde es noch einmal, als die bis zu diesem Zeitpunkt völlig verlässlich agierende Annahme der TG plötzlich einige Abstimmungsprobleme hatte, die einen soliden Aufbau und Angriff schwierig machten. Knapp wurde dann aber der zweite Satz mit 25:23 gewonnen. Mit einer 2:0 Satzführung konnte in den dritten Satz gestartet werden.
Bis zum 9:9 verlief auch dieser ausgeglichen. Nach einer Aufschlagserie von Lucas Romer stand es 16:9. In dieser Phase gefielen vor allem das Blockverhalten und das konsequente Ausnutzen von Möglichkeiten. Marc Moosherr war es dann, der durch sein Blockverhalten eine Netzberührung auf Konstanzer Seite provozierte und den Satzgewinn von 25:16 und damit den vom Trainerteam geforderten 3:0 Sieg besiegelte.
Dem Tabellenstand entsprechend, haben an diesem Wochenende alle vorderen Favoriten gewonnen, somit bleibt vorne die Rangfolge gleich.
Die Volleyballer der TG Bad Waldsee haben am kommenden Wochenende in der Regionalliga spielfrei, sie sind am Montag den 27. Januar im Verbandspokal gefordert. Dort spielen sie auswärts gegen den Oberligisten, den TSV Eningen. Bei einem Sieg ziehen sie in das Halbfinale des Verbandspokals ein und spielen dann gegen den Ligakonkurrent aus Sindelfingen oder den Drittligisten, den SV Fellbach.
Am Wochenende darauf wird es dann in der Liga wieder richtig spannend. Dann treten die Tabellenführer gegeneinander an. Die TG Bad Waldsee spielt zuhause gegen den ASV Botnang und die TSV G.A. Stuttgart 2 gegen die Volleyballer des USC Freiburg; die Reihenfolge in der Tabellenspitze kann an diesem Wochenende also komplett neu gemischt werden.

Für die TG spielten: Simon Bergmann, Axel Bloching, Jakob Büker, Pirmin Dewor, Jakob Elsässer, Akos Hardi, Marc Mosherr, Ralf Sauerbrey, Simon Scheerer

Template by JoomlaShine