TG Bad Waldsee Volleyball

Vorrunde:
TSV GA Stuttgart – TG Bad Waldsee 1:1 (25:17, 24:26)
TV Rottenburg – TG Bad Waldsee 2:0 (25:4, 25:9)
SV Esslingen – TG Bad Waldsee 0:2 (0:25, 0:25)
Halbfinale:
VfB Friedrichshafen  – TG Bad Waldsee 2:0 (25:20, 25:13)
Platz 3/4:
TSV Schmiden – TG Bad Waldsee 2:0 (25:22, 25:16)

Die U18 – Junioren der TG Bad Waldsee haben bei den Württembergischen Meisterschaften in Friedrichshafen hinter den Favoriten aus Rottenburg und Friedrichshafen und dem TSV Schmiden einen starken vierten Platz erreicht

Schon das erste Gruppenspiel in der Vierer-Gruppe der Vorrunde gegen den TSV GA Stuttgart sollte sich als das entscheidende Spiel im Kampf um das Erreichen des Halbfinales erweisen. In einer ausgeglichen Partie erwies sich das Team aus der Landeshauptstadt zum Satzende routinierter und entschied den Durchgang für sich. Auch im zweiten Satz schien sich ein ähnlicher Verlauf anzubahnen. 23:19 und 24:21 lag die TG zurück, ehe sie mit einem packenden Schlussspurt  und dem nötigen Quäntchen Glück den Satz noch 26:24 drehte. Und das sollte Folgen haben. Beide Teams waren gegen Rottenburg chancenlos und waren gegen die Mannschaft vom SV Esslingen favorisiert. Die Stuttgart siegten gegen Esslingen deutlich, so dass bei einem Waldseer Erfolg , die Balldifferenz aller Gruppenspiele um Platz zwei entscheiden musste. Da sich aber ein Spieler der nur zu sechst angetreten Esslinger im vorletzten Gruppensiel verletzte, konnte diese nicht mehr zur Vorrundenpartie gegen die TG antreten und die Partie musste mit 25:0, 25:0 gewertet werden. Damit hatten die Waldseer sehr zum Leidwesen der unglücklichen Stuttgarter – die ansonsten ziemlich sicher die besseren Karten gehabt hätten - natürlich die bessere Balldifferenz und erreichten überraschend das Halbfinale. Eine starke Leistung zeigten die Jungs dann im Halbfinale gegen den klaren Favoriten vom VfB Friedrichshafen. Vor allem im ersten Satz nötigten sie dem VfB alles ab und hielten die Partie lange offen. Am Ende hieß es aber doch 2:0 für Friedrichshafen, so dass es im Spiel um Platz drei gegen den TSV Schmiden ging. Trotz einer erneut guten Vorstellung ging der erste Satz nach ausgeglichenem Verlauf knapp mit 22:25 verloren, in Durchgang zwei fehlten dann die Kräfte um dem Spiel gegen den angriffsstarken TSV noch eine Wende geben zu können. So blieb am Ende ein hervorragender vierte Platz im Konzert der besten Nachwuchsteams Württembergs.
Das Endspiel gewann ein überragender TV Rottenburg in zwei Sätzen klar gegen den VfB Friedrichshafen.
TG: David Wiegel, Justus Göttel, Niko Bell, Fabian Soldan, Denis Seibel, Benni Fritzenschaf und Gero Schairer

Nächste Termine

No events to display

Kontakt

Bei Fragen, Anregungen, Wünsche zum Volleyball in Bad Waldsee oder zur Homepage können Sie gerne eine E-Mail an folgenden Adresse schicken:

info@pro-volley.de

Dank an Sponsoren

Wir danken allen Sponsoren, die pro.volley und die Waldseer Volleyballer unterstützen

Login Form