TG Bad Waldsee Volleyball

Keine Chance haben die Volleyballer der TG Bad Waldsee am Sonntag in der Regionalliga gehabt. Gegen das Spitzenteam USC Freiburg verloren die Bad Waldseer ihr Heimspiel in der Eugen-Bolz-Halle mit 0:3 (15:25, 20:25, 23:25). „Wenn ich etwas Positives sehen möchte, dann, dass meine Mannschaft sich immer schnell an die Umstellungen gewöhnt hat“, sagte TG-Trainerin Evi Müllerschön. Der USC übernahm durch den 3:0-Sieg die Tabellenführung.

TG Biberach – TG Bad Waldsee 3:0 (25:23 25:16, 25:21)

Lehrgeld bezahlen musste die junge Oberligamannschaft der TG Bad Waldsee bei der 0:3 Niederlage in Biberach. Gegen auch nicht restlos überzeugende Gastgeber konnte die TG nur sporadisch an ihrer oberen Leistungsgrenze spielen. Mangelnde Konstanz und zu viele vermeidbare eigene Fehler verhinderten zumindest einen Satzgewinn.

Volleyballer der TG Bad Waldsee verlieren mit 0:3

Im Spitzenspiel der Volleyball-Regionalliga, Tabellenerster gegen Tabellenzweiter, verloren die Volleyballer der TG Bad Waldsee mit 3:0 (29:27, 28:26, 25:20) gegen die Männer der TSV G.A. Stuttgart 2.

Volleyballendstände spiegeln nicht immer das tatsächlich stattgefundene Kräftemessen zweier Mannschaften wieder. So sieht das 3:0 zwar optisch wie ein klarer Sieg für die Stuttgarter Heimmannschaft aus.

TG Bad Waldsee – SSV Ulm 1:3 (25:20, 16:25, 21:25, 20:25)

Die erste Niederlage der Saison musste die erste Damenmannschaft der Waldseer Volleyballer hinnehmen. Im Heimspiel gegen den SSV Ulm verloren die Damen nach 1:0 Führung gegen den Mitaufsteiger mit 3:1.

Von Beginn an war die Partie ausgeglichen. Während die TG-Damen aus einer soliden Annahme vor allem mit Sybille Bosch und Maya Wollin über die Mitte punkteten, setzen sich die Ulmerinnen vermehrt über ihre starken Außenangreiferinnen durch.

TG Bad Waldsee II : TSB Ravensburg 3:2 (25:17 14:25 14:25 26:24 15:12)

TG Bad Waldsee II : VfB Friedrichshafen 3:1 (25:21 18:25 25:17 25:17)

Mit zwei Siegen konnte die zweite Damenmannschaft der TG Bad Waldsee Volleyball verdient ihre ersten Punkte einfahren und sich ins Mittelfeld der Tabelle vorarbeiten. Ausschlaggebend hierzu waren vor allem die druckvollen Aufschläge, die immer wieder dafür sorgten, dass die gegnerische Mannschaft nicht ihr gewohntes Spiel durchziehen konnten.

TG Bad Waldsee II - SV Unlingen 3:0 (27:25, 25:15, 25:14)

TG Bad Waldsee II - PSV Reutlingen 3:0 (25:23, 25:14, 25:19

Zwei sehr stark erspielte 3:0 Siege konnte die 2. Männermannschaft gegen gut aufspielende Gegner einfahren. Im ersten Satz hatte die Mannschaft jeweils noch Probleme, behielt zum Ende des Satzes jedoch die Nerven und konnte den Satz noch für sich entscheiden.

VfB Friedrichshafen IV – TG Bad Waldsee III 0:3 (7:25, 7:25, 3:25)

Das Spiel in Friedrichshafen ging, gegen eine noch sehr junge Nachwuchsmannschaft, sehr leicht von der Hand. Einige Aufschlagserien und wenige gezielte Angriffe reichten völlig aus. Den Rest des Spiels blieben die TG-lerinnen konzentriert und hartnäckig. Mit dem vierten Sieg bleibt die TG weiter ungeschlagen.
TG: Sophia Maucher, Lisa Meisl, Linnea Müller, Ronja Schäfer, Silvana Schellhorn, Jasmin Wachinger

TG Bad Waldsee III – KSV Unterkirchberg II 0:3 (21:25, 26:28, 24:26)

TG Bad Waldsee III – TV Langenau 3:1 (25:14, 25:17, 18:25, 25:13)

Eine gute Leistung zeigten die Jungs von der dritten Männermannschaft beim Heimspieltag. Fehlende Cleverness und Abgezocktheit am Satzende sorgten für eine unglückliche Niederlage gegen routinierte Unterkirchberger. Mit Ausnahme von Durchgang vier gelangen anschließend drei souveräne Satzgewinne gegen den TV Langenau.
TG: Davood Bayani, Dominik Koop, Stefan Ustinov, Max Müller, Mark Adelmann, Gero 

Nächste Termine

Kontakt

Bei Fragen, Anregungen, Wünsche zum Volleyball in Bad Waldsee oder zur Homepage können Sie gerne eine E-Mail an folgenden Adresse schicken:

info@pro-volley.de

Dank an Sponsoren

Wir danken allen Sponsoren, die pro.volley und die Waldseer Volleyballer unterstützen

Login Form