Drucken

TSV Bad Saulgau - TG Bad Waldsee 1:2 (18:25, 25:23, 10:15)

VC Baustetten - TG Bad Waldsee 0:2 (17:25, 19:25)

Auf Grund zweier kurzfristiger Erkrankungen musste die U18 mit nur sechs Spielern zum zweiten Spieltag nach Bad Saulgau fahren. Doch die dezimierte Truppe hielt sich prima und kam zu zwei nicht unbedingt erwarteten Siegen.

Mit einem sehr konzentrierten und fehlerfreien Start verschafften sich die TG-Jungs im ersten Spiel gegen den Gastgeber gleich einen großen Vorsprung den die am Ende noch zu einem 25:18 Satzgewinn ins Ziel brachten. Von vielen Einzelfehlern auf Waldseer Seite war Durchgang zwei geprägt, so dass sich kein Team absetzen konnte und der Satz am Ende unnötig verloren ging. Von Anfang in Führung liegend brachte die TG den Tie-Break dann aber relativ souverän zum Sieg nach Hause. Im zweiten Spiel entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie mit Vorteilen für Baustetten, die diese bis Mitte Satz zu einem drei Punkte Vorsprung nutzen. Mit guten Aufschlägen und gutem Block bekamen die Waldseer aber plötzlich die Oberhand und drehten den Satz zu einem am Ende deutlichen 25:17. Diesen Schwung nahmen sie auch in Satz zwei mit und kamen zu einem verdienten 2:0 Sieg. Damit haben sie sich auf Platz zwei der Tabelle verbessert.

TG: Fynn Bayer, Nils Herkommer, Luca Nuber, Sebastian und Julian Gambichler, Nils Pestinger