Drucken

VfB Friedrichshafen II – TG Bad Waldsee  0:2 (18:25, 22:25)

VfB Ulm –  TG Bad Waldsee 1:2 (25:23, 23:25, 8:15)

Mit zwei hart erkämpften Siegen gelang es der U16 sich auf den zweiten Platz der Bezirksliga zu schieben. Als ein hartes Stück Arbeit entpuppte sich die erste Partie gegen die zweite Mannschaft des VfB Friedrichshafen. In einem guten U16 - Spiel von beiden Seiten konnten sich die Gäste zur Satzmitte etwas absetzen und brachten den Vorsprung sicher ins Ziel.

Äußerst ausgeglichen verlief Durchgang zwei, der bis zum Ende völlig offen war: Mit dem notwendigen Glück ging aber auch dieser Satz an Waldsee. Äußerst spannend war die Partie gegen den direkten Konkurrenten um Platz zwei, den VfB Ulm. Dabei verliefen die ersten beiden Sätze komplett gegensätzlich. Die Ulmer setzten sich deutlich ab, die TG holte  Punkt für Punkt auf – und verlor doch. Umgekehrte Vorzeichen in Satz zwei. Die TG führte klar, Ulm kam wieder ran, der Satz aber ging an Waldsee. Sehr konzentriert und nervenstark gestaltete die TG-Jungs den Tie-Break und brachten eine 8:5 – Führung sicher nach Hause.

TG: Benni Fritzenschaf, Justus Göttel, Paolo Petrino, Gero Schairer, David Wiegel, Fabian Soldan, Nico Bell, Max Müller, Daniel Jurow