Drucken

Vorrunde:

SG Volley Alb - TG Bad Waldsee 2:0

VfL Sindelfingen - TG Bad Waldsee 2:0

SG Waldenburg - TG Bad Waldsee 0:2

Platz 5/6:

TSV Burladingen – TG Bad Waldsee 1:2

Einen guten fünften Platz erreichte die U15 der TG bei den Württembergischen Meisterschaften in Markgröningen.

Im ersten Spiel der Vorrunde trafen die TG – Jungs gleich auf den späteren Meister SG Volley Alb. Die Jungs von der Alb waren fast durchweg mit Gardemaß ausgestattet und warne den Oberschwaben schon körperlich weit überlegen.

Diese hielten sich ordentlich waren aber in zwei Sätzen chancenlos. Mit dem VfL Sindelfingen warte gleich der nächste starke Gegner. Gegen den unspektakulär aber sicher sicher und routiniert spielenden Westmeister blieb die TG im ersten Satz unter ihren Möglichkeiten und verlor deutlich. Der zweite Satz war dann eine Partie auf Augenhöhe, die am Ende aber ebenfalls knapp an Sindelfingen ging. Äußerst überlegen gestalteten die Waldseer den ersten Satz gegen die Sportschule Waldenburg und siegten äußerst deutlich. Im Gefühl des sicheren Sieges ließen sie in Durchgang zwei aber deutlich nach und kamen mit Ach und Krach zu einem 26:24 Erfolg, der Platz drei in der Gruppe sicherte. Das beste Spiel an diesem Tag zeigten die Jungs von Jürgen Herkommer dann im Spiel um Platz gegen den TSV Burladingen. Nach kuriosem Beginn nach einem 0:8 – Rückstand ging die TG mit 10:8 in Führung entwickelte sich im Folgenden ein ausgeglichener Satz auf Augenhöhe , den das Team von der Alb am Ende knapp für sich entschied. Die Waldseer steckten aber nie auf  und bekam zu Sehens die Oberhand. Nach sicher gewonnenem zweiten Satz ging auch das Tie-Break an Waldsee, was in der Endabrechnung den guten fünften Platz bedeutete.

TG: Noah Kling, Max Müller, David Wiegel, Justus Göttel, Gero Schairer, Benni Fritzenschaf, Paolo Petrino