TG Bad Waldsee Volleyball

TV Kressbronn - TG Bad Waldsee 2:0 (25:13, 25:16)

VfB Friedrichshafen - TG Bad Waldsee 2:0 (25:4, 25:10)

Leergeld bezahlen musste die junge U16 Mannschaft am letzten Spieltag in Kressbronn. Sowohl gegen den TV Kressbronn als auch den VfB Friedrichshafen waren die TG-Mädchen chancenlos und verloren beide Spiele deutlich. Damit beendete die TG die Meisterschaftsrunde auf Platz fünf der Tabelle.

TG: Nora Groß, Viktoria Zaiser, Franca Eisele, Sara Osmanovic, Fabienne Golle, Mirjam Groß, Naomi Wagner, Marei Schäfer, Nora Eßlinger

TG Bad Waldsee  – TV Kressbronn 2:1 (24:26, 25:11, 15:9)
TG Bad Waldsee  – SV Ochsenhausen 0:2 (9:25, 15:25)

Mit einem 2:1 Sieg gegen den TV Kressbronn erkämpfte sich die U16 zwei weitere Punkte und steht vor dem letzten Spieltag weiter auf Platz vier der Tabelle. Nach verlorenem erstem Durchgang konnten die TG-Mädchen die Partie in einem deutliche gewonnenen zweiten Satz und einem Tie-Break Sieg noch drehen. Auch gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer SV Ochsenhausen konnten sie zumindest im zweiten Satz lange Zeit gut mithalten, ohne allerdings in die Nähe eines Satzgewinns zu kommen.

TG: Amelie Blaut, Nora Groß, Viktoria Zaiser, Sophia Soherr, Franca Eisele, Sara Osmanovic, Fabienne Golle, Tabea Wagner

SV Ochsenhausen – TG Bad Waldsee 2:0 (25:7, 25:11)
TSV Laupheim – TG Bad Waldsee 2:0 (25:19, 25:23)

Trotz zweier Niederlagen zeigte das junge Team eine gute Leistung und machte weitere Fortschritte. Gegen den SV Ochsenhausen war trotz eines zwischenzeitlichen 10:10 im zweiten Satz nichts zu holen. Knapper ging es gegen den TSV Laupheim zu. Dabei lagen die TG-Mädchen im zweiten Satz lange in Führung mussten sich am Ende aber mit 23:25 geschlagen geben.

TG: Nora Groß, Viktoria Zaiser, Sophia Soherr, Franca Eisele, Marei Schäfer, Sara Osmanovic

TG Bad Waldsee – VfB Ulm 2:0 (25:9, 25:23)
TG Bad Waldsee  – TG Biberach 0:2 (18:25, 12:25)

Zu drei weiteren Punkten kam das junge U16 Team der TG beim Heimspieltag gegen den VfB Ulm und die TG Biberach. Gegen die Ulmerinnen gelang zunächst - nicht zuletzt Dank guter Aufschläge - ein klarer Satzgewinn. Deutlich ausgeglichener verlief Durchgang zwei indem die Einheimischen am Ende mit Glück und Geschick zum 2:0 Sieg kamen. Chancenlos waren die TG-Mädchen im zweiten Spiel gegen den Tabellenführer aus Biberach und mussten eine klare 0:2 – Niederlage einstecken. Die TG steht damit mit neun Punkten weiter im Mittelfeld der Tabelle.

TG: Franca Eisele, Fabienne Golle, Mirjam Groß, Sara Osmanovic, Viktoria Zaiser, Nora Groß, Tabea Wagner

TG Biberach – TG Bad Waldsee 2:0 (25:16, 25:11)
TSV Laupheim – TG Bad Waldsee 2:0 (25:11, 25:15)

Ohne die erfahrenen Spielerinnen angetreten hatte die junge TG - Mannschaft gegen die beiden Erstplatzierten der Tabelle einen schweren Stand. Die Mädchen hielten sich achtbar und sammelten weitere Erfahrung auf dem Großfeld, kamen aber gegen gute Gegner nicht in die Nähe eines Satzgewinns.

TG: Franca Eisele, Fabienne Golle, Mirjam Groß, Sara Osmanovic, Marei Schäfer, Anne Stirner, Viktoria Zaiser

VfB Friedrichshafen – TG Bad Waldsee 0:2 (13:25, 9:25)

VfB Ulm – TG Bad Waldsee 0:2 (9:25, 17:25)

Zu zwei deutlichen Siegen kam die U16 am ersten Spieltag gegen den VfB Friedrichshafen und den VfB Ulm. Angeführt von den erfahrenen Spielerinnen sorgten bereits gute Aufschläge für viele direkte Punkte und eine entsprechende Überlegenheit. Obwohl die Mädchen aus drei Trainingsgruppen kommen haben und nicht zusammen trainieren harmonierten sie auf Anhieb und zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung.

TG: Mirjam Groß, Nora Groß, Anastasia Galusic, Tabea Wagner, Amelie Blaut, Franca Eisele, Marei Schäfer

TV Kressbronn – TG Bad Waldsee 0:2 (11:25, 14:25)

TG Schwenningen – TG Bad Waldsee 0:2 (6:25, 12:25)

SV Birkach – TG Bad Waldsee 0:2 (9:25, 17:25)

TV Kressbronn – TG Bad Waldsee 0:2 (13:25, 11:25)

Ein tolle Saison krönten die U16 – Mädchen der TG Bad Waldsee mit dem Jugendpokalsieg in Kressbronn. Die Mädchen von Jan Herkommer waren ihren Gegnern deutlich überlegen und kamen nie Schwierigkeiten.

Mit einer tollen Leistung wurden die Waldseerinnen bei den Württembergischen Meisterschaften der U16  am vergangenen Wochenende in Backnang württembergischer Vizemeister und qualifizierten sich damit als zweite Waldseer Mädchenmannschaft auf dem Großfeld für die Süddeutschen Meisterschaften.
In der Gruppenphase begann das Team von Jan Herkommer mit einem guten Spiel und einem verdienten Sieg gegen den TSV Mutlangen.

Nächste Termine

Kontakt

Bei Fragen, Anregungen, Wünsche zum Volleyball in Bad Waldsee oder zur Homepage können Sie gerne eine E-Mail an folgenden Adresse schicken:

info@pro-volley.de

Dank an Sponsoren

Wir danken allen Sponsoren, die pro.volley und die Waldseer Volleyballer unterstützen

Login Form