Drucken

TG Bad Waldsee – VfB Ulm 2:1 (25:11, 22:25, 15:6)
TG Bad Waldsee – VC Baustetten 1:2 (25:17, 17:25, 9:15)
TG Bad Waldsee – PSV Reutlingen 2:0 (25:20, 25:11)


Zwei Siege und eine Niederlage brachten die männliche U20 vom ersten Landesligaspieltag aus Reutlingen mit nach Hause. Nach einem souveränen Satzgewinn

gegen den VfB Ulm leisteten sich die TG-Jungs im zweiten Satz zu viele Eigenfehler und Unkonzentriertheiten und mussten diesen am Ende unnötigerweise abgeben. Mit einem deutlichen 15:6 gelang es dann aber den ersten Sieg im Tie-Break einzufahren. Gegen die bekannt spiel- und abwehrstarke Mannschaft vom VC Baustetten zeigte die TG nach einem schnellen 1:6 Rückstand ihre beste Leistung an diesem Tag und kam mit guten Aufschlägen und starkem Block zu einem am Ende deutlichen Satzgewinn. Einmal mehr das umgekehrte Bild in Satz zwei und im Tie-Break. Die Waldseer spielten fahrig und mit viele Eigenfehler spielten den Konkurrenten in die Karten. So gelang es nicht mehr genügend Druck auf den Gegner aufzubauen und eine 1:2 Niederlage war die logische Folge. Im abschließenden Spiel gegen die Gastgeber genügte eine ordentliche Leistung um mit einem 2:0 Sieg weitere drei Punkte zu sammeln. Damit steht die TG nach dem ersten Spieltag mit 6 Punkten hinter Baustetten auf Platz zwei der Landesligatabelle.
TG: Daniel Scheerer, Simon Bergmann, Lorenz Jäger, Henry Limp, Matthias Groß, Nils Herkommer, Fynn Bayer, Ferdinand Wollin