TG Bad Waldsee Volleyball

SV Gebrazhofen – TG Bad Waldsee II 3:2 (18:25, 25:19, 30:28, 19:25, 15:11)

Einen wichtigen Auswärtspunkt holten sich die Männer von Ralf Sauerbrey beim direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt SV Gebrazhofen. Bei den bekannt heim- und abwehrstarken Gastgebern kamen die TG - Männer gut ins Spiel und gewannen den ersten Satz überraschend sicher.

Leistung fast auf Augenhöhe

TG Bad Waldsee – SSV 1846 Ulm 2:3 (22:25, 35:33, 23:25, 26:24, 10:15)

Beim Pokalspiel der Damen 1 am Mittwoch in heimischer Halle hieß der Gegner SSV 1846 Ulm. Das Oberligateam stellte sich als schwere aber nicht unlösbare Aufgabe dar.

So startete man selbstbewusst in den ersten Satz und ging schnell durch eine Aufschlagserie von Zuspielerin Sara Schwandt in Führung.

TG Bad Waldsee nach 3:1 über den VfL Sindelfingen unangefochtener Spitzenreiter

Von Franz Vogel

Mit einem 3:1 (25:19, 23:25, 32:30, 25:22) Heimsieg über den alten und neuen Tabellenzweiten VfL Sindelfingen festigte die TG Bad Waldsee ihren Spitzenplatz in der Volleyballoberliga. Es hätte eine glanzvolle Werbung für die Sportart Volleyball im Allgemeinen und der Volleyballkultur in Bad Waldsee im Besonderen werden können. Wäre da nicht der Missklang nach gut zwei Stunden Spielzeit gewesen.

Positive Bilanz mit kleinem Wermutstropfen!

VfB Friedrichshafen - TG Bad Waldsee  1:3 (18:25, 19:25, 25:23, 20:25)

Ein hartumkämpftes Spiel wurde den ca. 20 mitgereisten Fans geboten.

Man hatte nach einem erfolgreichen Pokalspiel in Kressbronn vergangene Woche Selbstvertrauen getankt. Satz eins startete aus TG Sicht sehr positiv. Alle Spielerinnen aus der Startsechs waren von Anfang an auf Gewinnen gepolt. Man brachte die Häflerinnen durch stake Aufschlagserien von Katja Fluhr und Katja Real früh unter Druck.

TG Bad Waldsee II – TTV Dettingen/Teck  0:3 (12:25, 18:25, 14:25)
TG Bad Waldsee II – TSB Ravensburg  0:3 (21:25, 16:25, 11:25)

Definitiv nichts zu holen gab es für die zweite Mannschaft beim Heimspieltag in der Landesliga. Beide Kontrahenten zeigten warum sie aktuell zusammen mit Saulgau an der Tabellenspitze der Landesliga stehen und ließen den Einheimischen keine Chance.

TG Bad Waldsee II – SC Göggingen 3:0 (25:21, 25:16, 25:11)

TG Bad Waldsee II – TSB Ravensburg 3:0 (25:15, 25:11, 25:8)

Eine ganz starke Leistung zeigte die zweite Damenmannschaft bei ihrem zweiten Heimspieltag. Gegen den Tabellennachbar Göggingen begannen die Waldseer konzentriert und überzeugten vor allem mit guter Annahme- und Abwehrarbeit. Lange konnten die ebenfalls abwehrstarken Gögginger das Spiel offen halten, sahen sich jedoch nach und nach den immer stärker werdenden Angriffen der Gastgeber ausgesetzt.

TV Bermadingen - TG Bad Waldsee III  3:1 (27:25, 20:25, 25:15, 25:21)

Die dritte Damenmannschaft der TG Bad Waldsee musste an diesem Wochenende ihre erste Niederlage mit 3:1 gegen den TV Bermatingen einstecken. Die Waldseerinnen zeigten lediglich in den ersten zwei Sätzen annähernd was in ihnen steckt. Im dritten und 4. Satz verkauften sie sich komplett unter Wert und verloren diese Sätze deutlich. Nichtsdestotrotz verabschieden sich die Mädels aus der Hinrunde als Herbstmeister. Jetzt geht es in der Winterpause darum, neue Kräfte zu sammeln und sich für die Rückrunde zu rüsten.

Es spielten: Carolin Buschbacher, Anouk Rebstock, Ronja Schäfer, Silvana Schellhorn, Sina Utzinger, Lisa Meisl, Silvana Ruedi, Melanie Bucher, Saskia Czöndör

 

VC Baustetten – TG Bad Waldsee II 0:3 (17:25, 17:25, 21:25)

Ohne zu glänzen kam die zweite Mannschaft mit einem Erfolg in Baustetten zu einem weiteren Auswärtssieg in der Landesliga. Dabei machten es die Gastgeber, die keinen guten Tag erwischten, den Waldseern relativ leicht zum Erfolg zu kommen.

Nächste Termine

Kontakt

Bei Fragen, Anregungen, Wünsche zum Volleyball in Bad Waldsee oder zur Homepage können Sie gerne eine E-Mail an folgenden Adresse schicken:

info@pro-volley.de

Dank an Sponsoren

Wir danken allen Sponsoren, die pro.volley und die Waldseer Volleyballer unterstützen

Login Form