TG Bad Waldsee Volleyball

Förderverein Tübinger Modell II – TG Bad Waldsee 3:2 (25:20 15:25 12:25 25:16 15:5 )

Einen sehr unglücklichen Start erwischten die TG-Damen in Tübingen. Nahezu alle Aktionen gerieten hektisch und verunsichert. Vor allem im Angriff konnten keine schlagkräftigen Akzente gesetzt werden. Die ungenaue Abwehrarbeit, die sich in den vergangenen Spielen recht ordentlich darstellte, trug das restliche Negative dazu bei.

SV Gebrazhofen - TG Bad Waldsee  II 3:2 (23:25, 25:19, 25:22, 12:25, 15:11)

Durch eine 2:3 – Niederlage beim Landesligaabsteiger und Meisterschaftsfavoriten SV Gebrazhofen ergatterte die zweite Männermannschaft immerhin einen Punkt. Im umkämpften ersten Satz gingen die Waldseer zur Satzmitte in Führung und verteidigten diese bis Satzende.

TSG Eislingen - TG Bad Waldsee II 3:1 (25:14, 25:16, 25:27, 25:12)

Eine deutliche 3:1.Niederlage kassierten die Waldseer Damen in Eislingen. Über fast das gesamte Spiel vermochten sie es nicht, die Gastgeber genügend unter Druck zu setzen und machten ihrerseits zu viele Fehler. Lediglich im dritten Durchgang hatten sie eine starke Phase, die prompt in einen Satzgewinn umgewandelt wurde.

TG Bad Waldsee III – SV Eglofs II 1:3 (21:25, 26:24, 22:25, 17:25)

TG Bad Waldsee III – ASV Waldburg 2:3 (10:25, 25:22, 25:22, 23:25, 13:15)

Die ersten Satzgewinnen bei den Damen schaffte am Wochenende die „Dritte“ beim zweiten Heimspieltag. Gegen Eglofs zeigten die Mädels von Beginn an ein gutes Spiel, konnten jedoch im Angriff nicht genügend Druck aufbauen, um die gut spielenden Gäste in Bedrängnis zum bringen.

In der Volleyballoberliga ist Aufsteiger TTV Dettingen Teck zu Gast bei der TG Bad Waldsee

Von Franz Vogel

Seit dem überzeugenden Heimsieg vergangenen Samstag gegen die SG Waldenburg steht die TG Bad Waldsee in ihrem nunmehr vierten Oberligajahr an zweiter Stelle hinter Regionalligaabsteiger TSV G.A. Stuttgart. Dieser Rang entspricht im Prinzip dem Abschneiden in der Saison 2013/14.

Überzeugender Auftritt mit 3:0 gegen Aufsteiger SG Sportschule Waldenburg

Von Franz Vogel

Nach dem unguten Ulmer Erlebnis vom letzten Wochenende zeigten die Oberligavolleyballer der TG Bad Waldsee endlich wieder ihr Sonntagsgesicht. Mit 3:0 (25:21, 25:10, 25:23) bezwang das Team von Trainer Peter Gropper den bisherigen Tabellenzweiten.

TG Bad Waldsee  II – TV Langenargen 2:3 (25:18, 23:25, 22:25, 25:22, 7:15)
TG Bad Waldsee  II – VC Baustetten 3:0 (25:21, 25:19, 25:18)

Weitere vier Punkte waren die Ausbeute der zweiten Männermannschaft am Nachholspieltag in der Bezirksliga. In einer unterhaltsamen und gutklassigen Bezirksligapartie gegen den TV Langenargen nahm die erste Partie gleich zwei Mal eine unerwartete Wendung.

Hart erkämpfter Auswärtssieg für die TG Bad Waldsee beim Aufsteiger VfB Ulm

Von Franz Vogel

VfB Ulm - TG Bad Waldsee 3:2 (20:25, 22:25, 25:21, 25:21, 15:7)

Es waren bereits an die 70 Minuten gespielt, als die Begegnung in der Ulmer Mehrzweckhalle für die favorisierten Männer der TG Bad Waldsee so richtig begann. 13:7 stand es in Durchgang drei für die Gastgeber, beide vorangegangenen Sätze hatten die Donaustädter für sich entschieden.

Nächste Termine

Kontakt

Bei Fragen, Anregungen, Wünsche zum Volleyball in Bad Waldsee oder zur Homepage können Sie gerne eine E-Mail an folgenden Adresse schicken:

info@pro-volley.de

Dank an Sponsoren

Wir danken allen Sponsoren, die pro.volley und die Waldseer Volleyballer unterstützen

Login Form