TG Bad Waldsee Volleyball

TG Bad Waldsee : TV Markdorf 3:0 25:10 25:20 25:3

TG Bad Waldsee : VFB Friedrichshafen 3:0 25:10 25:13 25:9

Die dritte Damenmannschaft sicherte sich mit zwei Siegen gegen den TV Markdorf und den VFB Friedrichshafen den Platz an der Sonne. Mit nun sechs Punkten Vorsprung können die Waldseer Volleyballerinnen entspannt in die kommenden Spiele gehen. In beiden Spielen konnten die Waldseerinnen in allen Belangen überzeugen.

TG Bad Waldsee besiegt den TSV Dettingen in einem ungewöhnlichen Auftritt mit 3:1 (23:25, 25:16, 26:24, 25:9)

Von Franz Vogel

Da tritt der Tabellendritte auswärts beim Tabellenführer an, ersterer immerhin jahrelang Regionalligist, die Gastgeber bis dato mit blütenweißer Weste nach vier Spielen. Dazu an die 100 erwartungsfrohe Fans, darunter eine erkleckliche Anzahl derer von Dettingen.Auch noch zwei Teams, die genau wussten, was an diesem Abend auf dem Spiel stand, die beide gewillt waren, nicht vorzeitig im Kampf um den Platz an der Sonne zurückstecken zu müssen.

ASV Waldburg - TG Bad Waldsee II 3:0 (25:20, 25:16, 26:24)

Einen Rückschlag musste die zweite Damenmannschaft im Kampf um die Tabellenspitze einstecken. Beim ASV Waldburg verloren sie deutlich und verdient mit 3:0. In keiner Phase des Spiels konnten sie ihr gewohntes Spiel aufziehen. Viel mehr brachte eine Reihe von Eigenfehlern und die komplett fehlende Durchschlagskraft im Angriff die TG-Mädels immer wieder früh in Rückstand und schließlich die Niederlage.

TG: Cathrin Reimer, Julia Gamrot, Luisa Fluhr, Sybille Bosch, Johanna Reihs, Anastasia Galusic, Elisa

TG Bad Waldsee - TV Kressbronn2  3:0 (25:14, 25:14, 25:11)

TG Bad Waldsee - SV Gebrazhofen  3:0 (25:23, 25:12, 25:19)

Im ersten Heimspiel der Saison wurde die dritte Damenmannschaft mit zwei 3:0 Erfolgen für Ihre konsequente Trainingsbereitschaft belohnt. Im ersten Spiel trat der TV Kressbronn mit einem sehr dezimierten Kader gegen die heimische TG an.

TG Männer gewinnen in Eislingen mit 3:0 (25:8, 25:22, 25:20)

Von Klaudia Romer

Die Männer der TG Bad Waldsee fuhren als Tabellenerster zum Tabellenvorletzten nach Eislingen, gewannen dort ihr viertes Spiel in Folge und wurden mit einem 3:0 Sieg ihrer Favoritenrolle gerecht.

TG-Bad Waldsee nach 3:1 Erfolg gegen Angstgegner TSV Eningen an der Tabellenspitze der Volleyballoberliga

Von Franz Vogel

Knapp 80 Fans erlebten am Sonntagnachmittag einen 3:1 (25:23, 25:17, 27:29, 25:16) Heimsieg der TG Bad Waldsee gegen den Regionalligaabsteiger TSV Eningen. Oder sollte man sagen, sie durchlitten zumindest phasenweise eine überaus kampfbetonte Partie, der es zwar an spielerischen Glanzpunkten, nicht aber an taktischer Finesse und Einsatzwillen mangelte.

TG Bad Waldsee - SG Nürtingen/Wernau (25:15, 25:20, 17:25, 24:26, 9:15)

Im ersten Auswärtsspiel der Damen bei der Spielgemeinschaft Nürtingen/ Wernau wurde die erste Damenmannschaft nur mit einem Punkt für ihre Mühen belohnt.

Es fing aus Sicht der Waldseer Damen eigentlich gut an, konnte man doch die ersten zwei Sätze für sich entscheiden.

TG Bad Waldsee II – TSV Bad Saulgau 2:3 (25:20, 22:25, 20:25, 25:23, 11:15)
TG Bad Waldsee II – VfB Ulm 2:3 (16:25, 25:22, 25:17, 26:28, 11:15)

Über vier Stunden gekämpft, beide Spiele verloren, aber zwei Punkte gegen zwei Meisterschaftsanwärter gewonnen und am Ende nicht unzufrieden. So könnte das Fazit eines dramatischen und sehr unterhaltsamen Heimdebüt der zweiten Männermannschaft in der Landesliga lauten.

Nächste Termine

Kontakt

Bei Fragen, Anregungen, Wünsche zum Volleyball in Bad Waldsee oder zur Homepage können Sie gerne eine E-Mail an folgenden Adresse schicken:

info@pro-volley.de

Dank an Sponsoren

Wir danken allen Sponsoren, die pro.volley und die Waldseer Volleyballer unterstützen

Login Form