Drucken

TG Bad Waldsee II – VC Baustetten 1:3 (18:25, 11:25, 25:17, 22:25)

TG Bad Waldsee II – TV Rottenburg III 1:3 (25:20, 24:26, 20:25, 15:25)

Wichtigen Boden hat die zweite Männermannschaft mit zwei Niederlagen im Kampf gegen den Abstieg in der Landesliga verloren. Als Nachmittag der verpassten Chancen entpuppte sich der Heimspieltag der TG am vergangen Wochenende. Gegen den Mitaufsteiger und Tabellennachbarn aus Baustetten kamen die Einheimischen zunächst überhaupt nicht ins Spiel.

Vor allem eine schlechte Annahme und Abwehr bescherten den Gästen Punkte in Serie. Entsprechend deutlich gingen die ersten beiden Durchgänge deutlich an die Gäste. Ab Satz drei lief es dann wesentlich besser und es entwickelte sich in der Folge ein ausgeglichenes Spiel, an dessen Ende ein deutlicher Satzgewinn für Waldsee stand. Zwar geriet das Team von Ralf Sauerbrey durch Eigenfehler erneut in Rückstand, zeigte aber Moral und hatte bis zum 20:20 wieder ausgeglichen. Leider nutzen die TG-ler ihre durchaus vorhandenen Chancen um wichtigen Satzausgleich nicht und gaben die Partie mit 1:3 ab. Deutlich stärker agierten sie in der zweiten Partie gegen den TV Rottenburg 3. Nach überraschend gewonnenem ersten Satz hatten sie bei einer 24:22 – Führung die große Chance auf die 2:0 Satzführung – gleichbedeutend mit mindestens einem sichern Punkt. Mit einem Aufschlag ins Netz und drei Angriffen in den gegnerischen Block blieb aber auch diese ungenutzt. Nicht ganz unerwartet spielten die Rottenburger daraufhin ihre Möglichkeiten eiskalt aus, gewannen zusehens die Überhand und brachten den Sieg ungefährdet nach Hause. Damit steht die TG weiterhin mit dem Rücken zur Wand auf einem Abstiegsplatz in der Landesliga. TG: Daniel Scheerer, Tim Schwenk, Matthias Walther, Christian Dethlefsen, Valentin Marth, Nils Herkommer, Henry Limp, Peter Gropper, Ferdinand Wollin und Manuel Perner