Drucken

TG Bad Waldsee II – TSG Eislingen II 3:1 (25:20, 25:19, 15:25, 25:13)

TG Bad Waldsee II – VC Baustetten 3:2 (21:25, 25:18, 25:21, 14:25, 15:7)

Zwei Siege holte sich die zweite Männermannschaft an ihrem ersten Heimspieltag. Dabei sahen die Zuschauer zwei gutklassige und spannende Bezirksligaspiele. Die erste Partie gegen eine abwehrstarke Gästemannschaft aus Eislingen war dabei über lange Zeit deutlich ausgeglichener als das nackte Ergebnis vermuten lässt.

Die ersten beiden Sätze waren jeweils lange ausgeglichen und hart umkämpft, ehe sich die TG jeweils am Satzende entscheidend durchsetzte. Nach einem Durchhänger in Satz drei, der prompt zu einem deutlichen Satzverlust führte, verloren die Gäste in Satz vier ihrerseits den Faden, so dass die Waldseer schließlich zu einem 3:1 Sieg kamen. Nicht minder umkämpft war die zweite Partie im immer spannenden Duell mit dem VC Baustetten. Nach anfänglicher Führung sorgte eine Durststrecke im Mittelteil des ersten Satzes für die entscheidende Führung für die Gäste, die diese auch routiniert zum Satzgewinn nutzten. Die Sätze zwei und drei gingen  nach hartem Kampf dank guter Blockarbeit und starken Angriffen an Waldsee. In Durchgang vier waren den Einheimischen die mittlerweile gespielten sieben Sätze dann deutlich anzumerken. Die Gäste nutzten die Schwächen und Fehler der TG rigoros aus und kamen leicht zum Satzausgleich. Ein Blitzstart ins Tie-Break verlieh den Mannen von Peer Auer neue Kräfte und eine schnelle 11:2 Führung. Diesen Vorsprung brachten sie dann souverän zu einem 3:2 Sieg nach Hause. Damit steht die TG mit acht Punkten zunächst auf Platz zwei der Tabelle.

TG: Jan Herkommer, Daniel Scheerer, Matthias Walther, Valentin Marth, Simon Bergmann, Ferdinand Wollin, Nils Herkommer, Sebastian Gambichler, Fynn Bayer, Ralf Brzuska