Drucken

TV Langenargen – TG Bad Waldsee II 0:3 (20:25, 20:25, 13:25)

Einmal mehr nicht in Bestbesetzung – Libero Lukas Wohnhas musste krank im Bett bleiben -   trat die zweite Männermannschaft der TG zum Rückrundenstart beim TV Langenargen an.

So stellten sich die Kurstädter, nachdem man gegen die Gastgeber in der Hinrunde zu Hause mit 2:3 verloren hatte, auf eine schwere Aufgabe ein. Die TG kam sofort gut ins Spiel und erwischte die Gastgeber offensichtlich auf dem falschen Fuß. So gelang ein schneller Vorsprung, den man abgeklärt mit guten Aufschlägen und starkem Blockspiel routiniert zum Satzgewinn nutzen konnte. Durchgang zwei verlief nach erneuter Führung der TG bis Satzmitte ausgeglichen. Mitten in diese stärkste Phase der Gastgeber, verstanden es die Waldseer sich in kürzester Zeit entscheidend auf fünf Punkte abzusetzen. Von diesem Rückschlag sollte sich der TV nicht mehr erholten. Satz zwei ging an Waldsee und in Durchgang drei spielten die Einheimischen dann ohne Selbstvertrauen und Sicherheit und machten es den Gästen einfach. Die TG nutze dies souverän aus und kam zu einem deutlichen und souveränen dritten Satzgewinn. Mit diesem so nicht erwarteten 3:0 – Auswärtssieg hat sich die zweite Mannschaft fürs Erste im Vorderfeld der Tabelle festgesetzt.

TG: Daniel Scheerer, Henry Limp, Sebastian Kommer, Matthias Walther, Valentin Marth, Lorenz Jäger, Nils Herkommer, Andre Pfob