Drucken

SV Gebrazhofen - TG Bad Waldsee III 3:0 (25:15, 25:22, 25:16)

Wieder einmal hat es zwar nicht zu einem Satzgewinn, geschweige denn zu einem Sieg gereicht. Trotzdem hat auch diese Niederlage die Mannschaft wieder einmal einen Schritt nach vorne gebracht.

Zwei Spielerinnnen kamen zum ersten Mal zum Einsatz: Sina Utzinger auf der Mittelblockerposition und Saskia Czöndör als Zuspielerin. Dies erweitert die Variationsmöglichkeiten im Angriff und bedeutet einen weiteren Schritt in Richtung auf eine starke Stammsechs. Durch Verbesserungen in der Annahme, der Blockarbeit und in der Feldabwehr erspielte sich die TG jeweils einen zum Teil erheblichen Satzvorsprung, den sie aber nicht in einen Satzgewinn ummünzen konnte.

Die TG spielte im Zuspiel mit Saskia Czöndör und Jasmin Wachinger, auf der Mittelblockerposition mit Sophia Maucher, Ronja Schäfer und Sina Utzinger, in der Außen-/Annahmeposition mit Silvana Schellhorn, Lisa Meisl und Anouk Rebstock, in der Diagonalen Aileen Firley und als Libera Melanie Bücher.