TG Bad Waldsee Volleyball

Alle Beiträge

TV Rottenburg 2 - TG Bad Waldsee 3:2 (15:25, 17:25, 25:20, 25:22, 15:13)

In der Saisonschlussphase zeigten die TG-Damen beim bereits feststehenden Meister der Landesliga Süd dass sie nicht nur Punktelieferant sein wollten. Die ersten beiden Sätze boten die Gäste eindrucksvollen Volleyball, gespickt mit variantenreichem Angriffsspiel, welcher gegen Rottenburg auch zwingend notwendig war.

TSV Burladingen 2 - TG Bad Waldsee 1:3 (19:25, 25:8, 27:29, 17:25)

Ein wahrer Krimi um den vorzeitigen Klassenerhalt im Tabellenmittelfeld bot das Spiel am Wochenende in Burladingen und nach hartem Kampf gingen die wichtigen Punkte an die Kurstädterinnen. Von vorn herein war den TG-lerinnen klar, dass im Angriff volles Risiko gespielt werden musste, da die Gastgeberinnen sehr schnell und agil in ihrem Abwehrspiel agierten was bekannt war.

TV Rottenburg - TG Bad Waldsee 3:0 (25:14, 25:15, 26:24)

Einen bitteren Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt aber auch im Anschluss an die Aufstiegsplätze mussten am vergangenen Samstag die Damen der TG hinnehmen. Nach einem starken Rückrundenauftakt gingen die Waldseerinnen beim Tabellennachbarn in Rottenburg leer aus.

TSV Laupheim - TG Bad Waldsee 0:3 (14:25, 13:25, 18:25)

Von Beginn an konnten die TG-Damen druckvoll und variabel die Gastgeberinnen in die Schranken verweisen. Überragend harte und platzierte Angaben sorgten über alle drei Spielzeiten bereits dafür, dass Laupheim keine vernünftigen Angriffe spielen konnte, wodurch die TG-Abwehr kein schweres Spiel hatte.

TG Bad Waldsee – TSV Eningen 3:0 (25:15, 25:23, 25:20)

TG Bad Waldsee – SSV Ulm 2:3 (19:25, 26:24, 16:25, 25:22, 11:15)

Im ersten Spiel des neuen Jahres mussten dringend Punkte eingefahren werden was die TG-Damen sehr gut umgesetzt haben, zumal es um eine Mannschaft der hinteren Tabellenränge ging. Von Anfang an konnten die Gastgeberinnen Druck aufbauen und ihr Niveau über das gesamte Spiel halten.

TG Bad Waldsee – TV Rottenburg II 1:3 (15:25, 25:16, 20:25, 20:25)

TG Bad Waldsee – TSV Burladingen II 1:3 (23:25, 25:14, 19:25, 21:25)

Himmel und Hölle, so könnte man diesen Heimspieltag betiteln. Nach einem Spieltausch ging es zunächst gegen den favorisierten TV Rottenburg II, deren Spielerinnen eigentlich die Regionalliga gewohnt sind. Nach einem holprigen Start aber erkannten die TG-Spielerinnen, dass hier mehr zu holen war, als nur die Punkte zu liefern.

TSV Baustein - TG Bad Waldsee 3:2 (19:25, 25:27, 27:25, 25:17, 15:8)

Trotz zweier Matchbälle im dritten Satz unterlagen die Waldseer Landesligistinnen dem Gastgeber Blaustein. Nach den beiden ersten Durchgängen sah alles sehr gut aus. Zwar rannten die TG-Damen in beiden Spielzeiten zum jeweiligen Beginn einem Rückstand hinterher, konnten diese aber durch Ruhe und Konzentration für sich entscheiden.

Förderverein Tübinger Modell II – TG Bad Waldsee 3:2 (25:20 15:25 12:25 25:16 15:5 )

Einen sehr unglücklichen Start erwischten die TG-Damen in Tübingen. Nahezu alle Aktionen gerieten hektisch und verunsichert. Vor allem im Angriff konnten keine schlagkräftigen Akzente gesetzt werden. Die ungenaue Abwehrarbeit, die sich in den vergangenen Spielen recht ordentlich darstellte, trug das restliche Negative dazu bei.

Nächste Termine

Kontakt

Bei Fragen, Anregungen, Wünsche zum Volleyball in Bad Waldsee oder zur Homepage können Sie gerne eine E-Mail an folgenden Adresse schicken:

info@pro-volley.de

Dank an Sponsoren

Wir danken allen Sponsoren, die pro.volley und die Waldseer Volleyballer unterstützen

Login Form