Drucken

TG Bad Waldsee – TV Rottenburg 3:0 (25:22, 25:19,25:22),

TG Bad Waldsee – VfB Friedrichshafen 3:0 (26:24, 25:21, 25:22)

Am vergangenen Samstag setzte die Damen 1 ihre beeindruckende Siegesserie der Rückrunde der Landesliga Süd fort. Mit nun sechs klaren Siegen in Folge hat die Mannschaft ihr wahres Potential endlich gezeigt und sich vom direkten Abstiegsplatz auf den aktuell vierten Tabellenplatz gerettet. Jegliche Abstiegssorgen sind nun Geschichte.

 

Schmerzlich verkraften musste die eh schon knapp besetzte Mannschaft das Ausscheiden der langjährigen Mannschaftskollegin Andrea Kempter, die das Team aus privaten Gründen zumindest auf dem Spielfeld verlassen hat. Die gesamte Volleyballabteilung bedankt sich für den Einsatz der letzten 21 Jahre. Diese Lücke auf der Mittelposition konnte jedoch eindrucksvoll von der Nachwuchsspielerin Sybille Bosch gefüllt werden, die im Block und Angriff ihr volles Können unter Beweis stellte. Zudem verstärkten sowohl Cathrin Reimer, als auch Julia Gamrot aus der zweiten Damenmannschaft das Team.

Im ersten Spiel gegen die jungen Damen des TV Rottenburg starteten die TG mit dem Wissen um die Wichtigkeit der bevorstehenden zwei Spiele sichtlich nervös in die Partie. Nichtsdestotrotz sicherten starke Angriffe und der unermüdliche Einsatz in den Abwehrreihen den ersten Satz mit 25:22. Im zweiten Satz startete der TV Rottenburg stärker und die TG war immer einige Punkte zurück. Erst das Erwachen am Ende des Satzes, das durch acht Punkte in Folge den Sieg einbrachte, erlöste die Waldseer Damen in Satz zwei. Auch der dritte Satz war keineswegs eindeutig, sondern konnte nur durch viel konzentrierte Arbeit mit 25:22 nach Hause gebracht werden.

Im zweiten Spiel kamen die Gäste vom VfB Friedrichshafen, die wie der TV Rottenburg alles versuchten, um gegen den Abstieg anzukämpfen. Im ersten Satz hatte der VfB den besseren Start und konnte sich zunächst einige Punkte absetzen, bis die TG-Damen ihren Kampf antraten und bis zu 24:24 ausglichen. Das glücklichere Händchen hatte in diesem Satz die TG, sodass er mit 26:24 gewonnen werden konnte. Fest entschlossen, auch dieses Spiel zu gewinnen, starteten die Damen in Satz zwei, wo sich die TG nur Punkt für Punkt bis zum 25:21 absetzen konnte. Doch der VfB gab sich zu Leiden der Waldseerinnen auch im dritten Satz nicht geschlagen und wehrte sich ein ums andere Mal mit harten Aufschlägen und Angriffspunkten. Die Heimmannschaft konnte jedoch standhalten und gewann auch den sechsten Satz des Spieltages mit 25:22.

Mit sechs Punkten sichert sich die erste Damenmannschaft der Volleyballabteilung nun den sicheren Klassenerhalt der Landesliga Süd und kann am letzten Spieltag in Laupheim unbeschwert versuchen, die faszinierende Siegesserie fortzusetzen.

Sybille Bosch, Sara Schwandt, Karolin Prinz, Stefanie Dewor, Katja Real, Katja Fluhr, Lisanne Majovski, Cathrin Reimer, Julia Gamrot, Christina Stärk, Sabrina Schwandt